Seite 3 von 3

Verfasst: 25 Apr 2007, 17:22
von fritzle
Hallo Tom,

wie viele Beiträge über inkompetente Ärzte hast du hier schon gelesen? Also mir fällt so spontan keiner ein.
Denkst du, nur weil es eine neue Rubrik geben könnte, fängt eine Hetzjagd auf Ärzte an?
Ich gehe davon aus, dass hier eher Ärzte bzw. Kliniken empfohlen werden. Je mehr Empfehlungen für einen Arzt, desto besser.
Und was passiert, wenn doch mal was Negatives drin steht? Es steht doch jedem frei, sich zu einem Beitrag zu äußern und seine positiven Erfahrungen gegenüberzustellen.
Vielleicht ist aber gerade dieser Arzt schon mehrfach negativ aufgefallen. Willst du dann deine Kinder zu ihm schicken?

Bei meiner Tochter wurde letztes Jahr Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung) diagnostiziert und beim Orthopädiemechaniker ein Korsett in Auftrag gegeben. Ich wurde sofort im Skolioseforum aktiv um zu erfahren, dass es nur sehr wenige Orthopäden und Korsettbauer gibt, die sich gut mit Skoliose auskennen bzw. brauchbare Korsette herstellen. Unsere gehörten leider nicht dazu. Wir haben dann sofort gewechselt.
Hätten wir es nicht getan, würde sich meine Tochter die nächsten Jahre wahrscheinlich umsonst mit dem Korsett abmühen um letztendlich auf dem OP-Tisch zu landen (Wirbelsäulenversteifung). Leider blicken sehr viele auf diesen Leidensweg zurück.

Vielleicht ist mein Anliegen jetzt etwas verständlicher.

Mir persönlich ist es egal, wenn dabei ein Arzt sein Fett abkriegt. Wer seine Arbeit ordentlich macht, braucht sich vor Kritik nicht zu fürchten. Dauernörgler und Motzer erkenne ich an dessen anderen Beiträgen.
Zudem denke ich, dass es in China oder Kongo keinen interessiert, wenn hier ein Arzt negativ auffällt.

Zum Thema Demokratie:
Wer sich nicht klar für oder gegen etwas entscheidet, muss dann halt mit dem Ergebnis leben. Ärgern darf sich nur, wer überstimmt wurde.

Ab wann zählt denn deiner Meinung nach die Abstimmung ?

LG
fritzle

Verfasst: 25 Apr 2007, 22:14
von Jim
Und auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Am Ende ist es allein Sache des Forenbetreibers, das Unterforum einzurichten oder auch nicht. Abstimmung hin oder her. Er trägt ja in letzter Konsequenz auch die Verantwortung für das Forum bzw. ist haftbar dafür.

Verfasst: 26 Apr 2007, 14:36
von fritzle
Ich bin auch überzeugt, dass viele hier nur als Gast vorbeischauen und sich davor scheuen eigene Beiträge zu verfassen. Selbst von den registrierten Mitgliedern haben ja nicht mal die Hälfte auch nur einen Beitrag geschrieben.

Meine Motivation, hier mitzumischen, ist in erster Linie die Selbsthilfe. Wer hier aber nicht nachfragt, dem bleibt nur die Möglichkeit der Suchfunktion. Und diese finde ich persönlich sehr anstrengend und zeitraubend.

Mir ist auch klar, dass wir bisher nur ein kleiner Haufen aktiver Schreiber sind. Wer hier aber unkompliziert Hilfe bekommt, ist eventuell eher bereit seine eigenen Erfahrungen hier einzubringen. Und von mehr Usern kann dieses Forum doch nur profitieren. (Ausser er heißt penisvergrößerung).

Ansonsten kann ich auch weiterhin mit der bisherigen Form des Forums leben. Denn ich frage. In erster Linie sollte meine Anfrage den Neulingen dienen.

LG
fritzle

Verfasst: 01 Mai 2007, 21:00
von fritzle
In dem Unterforum Lidkrampf "Behindertenprozente" hat rote fanta um hilfe gebeten.
Wäre ihr nicht schon geholfen, wenn sie unter einer Ärzteliste einen kompetenten Arzt in ihrer Nähe finden könnte?

LG
fritzle

Verfasst: 02 Mai 2007, 09:44
von rotefanta
erstmal danke das ihr euch wieder mal mühe gegeben habt,aber einen neurologen zum spritzen habe ich.da kann ich ein paar fragen stellen,aber das war es dann auch schon,medikamente die helfen würden ,wenigstens bei den schmerzen bekomme ich dort auch nicht.auch nichts gegen dies zittern.im moment nehme ich gegen die schmerzen novalgin-tropfen.6-9 mal am tag ca.80-100.
lg jutta

Re: Arzte/Klinikverzeichnis

Verfasst: 13 Jun 2012, 19:27
von baerchen
hey zusammen,

ich habe seit ca sieben jahren verschiendene neurol. bschwerden wie myoklnien, mißempfinden in den armen und beinen, muskelzucken, muskelkramepfe und einiges mehr.

ich suche eine kompetente neurologische praxis, die sich mit myoklinien auskennt. mich nahm bisher kaum ein mediziner ernst.

ich wohne in d. naehe von wiesbaden. waere aber auch bereit mehrere hundert kilometer zu fahren.

lieben gruß


baerchen